20. Mai. 2009

100jahre-schwedische-nationalparksAm 24. Mai wird in Schweden der  Tag des Nationalparks gefeiert. Warum? – Weil vor dann genau 100 Jahren die ersten neun Nationalparks in Schweden entstanden. Am 24. Mai 1909, beschloss der  schwedische Reichstag 9 Gebiete des Landes die als ökologisch besonders wertvoll galten, zu Nationalparks zu erklären. Es wurden somit in Schweden auch die ersten Nationalparks in gesamt Europa geschaffen. Zum nun hundertjährigen Jubiläum wird auch gleichzeitig das „Jahr der Natur“ gefeiert. In Schweden wird dieses Naturjahr mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten gefeiert. Offizielle Feierlichkeiten finden im Stockholmer Freilichtmuseum Skansen mit der Eröffnung der Ausstellung zum „Jahr der Natur“ statt. Auch in den schwedischen Nationalparks und Naturschutzgebieten werden verschiedenen Aktivitäten an diesem Tag gestartet.

[weiterlesen …]

19. Mai. 2009

oeresundbruecke-logoDie Öresund-Brücke ist die direkte Verbindung von Dänemark nach Schweden. Wer nicht mit der Fähre nach Schweden reisen möchte, benutzt heute die Öresundbrücke. Der ursprünglich etwa 16 Kilometer breite Öresund (Øresund) wird heute von einem Tunnel, einer künstlichen Insel und der eigentlichen Brücke überwunden. Weil die Öresundbrücke zugleich dem Verlauf der Europastraße 20 (E20) entspricht, ist diese Strecke eine wirkliche schnelle Verbindung zwischen dem europäischen Festland und Skandinavien. Viele Reisende, die früher die Fähre von Helsingør nach Helsingborg benutzt haben, nutzen heute die Öresundbrücke. Wobei längst nicht alle diese alternative Reiseroute bevorzugen, den auch die Tour mit der Fähre ist vom Zeitaufwand und den Kosten fast identisch. Welche Route der Reisende nach Schweden nun bevorzugt bleibt ihm und seinen Vorlieben überlassen. Die Öresundbrücke hat aber für viele Urlauber den Weg nach Schweden einfacher und planbarer gemacht und ist sicher auch dafür verantwortlich das die Reisekosten in einem überschaubaren Rahmen geblieben sind. Auch die weiteren Details zur Brücke über den Öresund sind sehr interessant.

[weiterlesen …]

3. Mai. 2009

storebeltbrueckeDie Brücke über den Großen Belt verbindet die dänische Insel Fünen mit Seeland. Die Große Belt Brücke ermöglicht somit eine direkte Fahrt vom dänischen Festland über die dänischen Inseln und der Öresundbrücke bis nach Schweden. Die Storebelt-Brücke verbindet die beiden dänischen Städte Nyborg und Korsør mit einer gesamten Strecke von 18 Kilometern. Die Brücke selbst wird in einen Ostteil und einen Westteil untergliedert, der Ostteil hat eine Länge von 6.790 Meter, der Westteil 6.611 Meter. Die größte Stützweite der Storebelt-Brücke ist 1.624 Meter und macht diese Brücke im Moment zur längsten Hängebrücke in Europa. Zur Finanzierung und Unterhaltung, ist die Brücke eine Mautstrecke, was bedeutet das man eine Gebühr entrichten muss. Diese Brückenmaut beläuft sich im Moment (Stand: 2009) auf 215 dänische Kronen, also etwa 30 Euro für eine Tour. Die von Fahrzeugen zu bezahlende Maut wird auf Grundlage von Fahrzeuglänge und Fahrzeugbreite automatisch festgelegt. Bei der Kostenberechnung werden Anhängerkupplung, überstehende Lasten oder lose Gegenstände sowie Anhänger in die Gesamtlänge mit einbezogen. Die Mautstation befindet sich auf der Ostseite der Insel und ist für das normale Verkehrsaufkommen ausreichend ausgestattet. Urlauber die in Richtung Schweden, Norwegen oder Finnland reisen, sollten diese Route mit in ihre Überlegungen einbeziehen.

[weiterlesen …]