26. Jul. 2010

Mittelalterfest-SchwedenGenau wie in Deutschland, erfreuen sich die Mittelalterfeste auch in Schweden immer größerer Beliebtheit. So gehört die Mittelalterwoche auf der schwedischen Ostseeinsel Gotland mittlerweile zu den beliebtesten Veranstaltungen in Schweden. „MEDELTIDSVECKAN PÅ GOTLAND“ findet in 2010 vom 8 bis zum 15 August statt. In der Hauptsache in und um die alte Hansestadt Visby herum finden über 300 verschiedene Veranstaltungen statt. Vom Mittelalterlichen Markt und verschiedene Ritterturnieren über Shows und Konzerte bis hin zu Ausstellungen, Vorträgen und Handwerkskursen findet man allerlei Programmpunkte rund um die Themen Mittelalter, Rittertum und Hanse. Was diesen Mittelalterfest auf Gotland so besonders macht, ist die Stadt Visby. Sie bietet mit ihren vielen historischen Gebäuden und Ruinen eine einmalige Umgebung für ein gelungenes Mittelalterfest. Günstige Fährverbindungen kann man über das Internet ab den schwedischen Häfen Grankullavik, Nynäshamn und Oskarshamn buchen. Also auf zu den Medeltidsveckan nach Gotland.

[weiterlesen …]

12. Jul. 2010

Die Ostseeküste von Schweden läd zum Angeln einAngeln in Schweden bedeutet für viele Touristen die in Schweden Urlaub machen, an einem See zu sitzen und Barsche oder Hechte zu angeln. Aber, was viele nicht bedenken und was oftmals völlig unterschätzt wird, ist das Meeresangeln an den Küsten von Schweden. Schweden bietet wohl die abwechslungsreichste Meeresküste in ganz Europa. Angefangen von einem Küstenbereich der eher an einen Binnensee erinnert bis zu einem Küstenabschnitt der in Wildheit und Anmutung mit den Küsten Norwegens mithalten kann. Von der Finnischen Grenze über den Bereich der Höga Kusten bis hinunter nach Gävle erinnert die Ostsee mehr an einen Süßwassersee, denn an ein Meer. In diesem Bereich angelt man auf Barsche, Hechte und andere Süßwasserfische die ein geringen Salzgehalt vertragen. Der Bereich nördlich von Stockholm bis nach Kalmar wird von den Schären bestimmt. In diesem Gebiet kann man gute Hechte angeln, aber auch Heringe oder Plattfische an den Haken bekommen. Grundvoraussetzung um in den Schären gute Angelreviere zu erreichen ist mit Sicherheit ein Boot, wobei hier ein Mindestmaß an Sachkenntnis vorausgesetzt werden sollte, um nicht in dem Labyrinth der Schären verloren zu gehen. Von Kalmar über Blekinge, Skåne und der Westküste Hallands bis nach Varberg gibt es großartige Sandstrände die für das Brandungsangeln wie geschaffen sind. Im Bereich des Öresunds findet man ausgezeichnete Möglichkeiten auf Dorsch und Plattfisch. Zwischen Göteborg und der norwegischen Grenze liegt dann die Küste von Bohuslän, die sich in puncto Angelmöglichkeiten mit der norwegischen Küste vergleichen lässt. Also Gründe genug um in diesem Urlaub, die Küste als Angelrevier zu entdecken.