19. Aug. 2011

Wer in der schwedischen Hauptstadt Stockholm Urlaub macht, will zuallererst die Stadt erkunden, bummeln, oder auch die Sehenswürdigkeiten entdecken. Letzteres bietet Stockholm in großer Zahl, denn die Museen in dieser Stadt sind wirklich sehenswert. Wie schon geschrieben, sollte man, wenn man in Stockholm ist, eine Stockholm-Karte (Stockholmcard) kaufen, denn so kann man 80 verschiedene Museen und Sehenswürdigkeiten kostenlos entdecken. Je nach Vorlieben kann man in unterschiedliche erstklassige Museen gehen. Wer eher der Kunst zugetan ist, geht ins Moderna Museet, dem Museum für Moderne Kunst, oder ins Schwedische Nationalmuseum. Wer historisches sehen möchte, kann in das Historiska museet (Staatliche historische Museum) gehen, oder besucht das weltberühmte Vasamuseet (Vasamuseum). Andere Museen sind unter anderem das Stockholmer Stadtmuseum, das Nordische Museum oder das Biologische Museum. Für alle interessant und ein absolutes Muss, ist das Stockholmer Schloss mit seinen Museen. Mit dem Palast, der Rüstkammer, der Schatzkammer, dem Drei Kronen Museum und dem Antiquitätenmuseum von Gustav III, sollte man schon einen Guten Tag Zeit nur hierfür einplanen. Über die gesamte Stadt sind viele weitere kleinere und größere Museen verteilt, die teilweise Weltbekannt sind, teilweise aber auch überraschende Ausstellungen zeigen. Stockholm bietet viel für wissbegierige und aktive Touristen, denn wer hier einen Tag Langeweile haben sollte, dem ist nicht mehr zu helfen. Die anschließende Liste der bekannteren Museen von Stockholm sollte dem interessierten Stockholm-Urlauber helfen die passende Ziele zu finden.
[weiterlesen …]