3. Aug. 2009

muecken-in-schwedenWenn eine Woche vor der Schwedenreise die Frau von der Arbeit kommt und sagt: „Die haben alle gesagt, in Schweden soll gerade eine Mückenplage sein!“, was macht man dann? Der erste Vorschlag war: „Schau mal bei Google nach!“. Hmmm, Google kann sicherlich eine ganze Menge, aber gegen Mücken haben die bestimmt nichts parat. Außerdem, schon eine einfache Suche nach „Mückenplage Schweden“ ergibt bei Google nicht wirklich viel neues und informatives. Auf dem ersten Platz sind abgestaubte Forenbeiträge von vor 5 Jahren – als wenn die einem Helfen oder Informieren könnten. Auch alle weiteren Ergebnisse sind mehr oder weniger alt, uninteressant oder völlig an Thema vorbei. Um den Tatsachen auf den Grund zu gehen, ist dann die wohl beste Möglichkeit, direkt bei einem Betroffenen anzurufen. Gesagt, getan, und das Ergebnis was wie erwartet, eine typisch schwedische Antwort: „Alles völlig normal“. Unser schwedischer Bekannter meinte das es eben ein recht feuchter Sommer ist, da gibt es nun mal mehr Mücken und leider auch mehr Schnecken. Und, diese Schnecken seinen nach seiner Meinung eher eine Plage.
Aber was ist denn nun dran an den Berichten von denen so viele gehört haben wollen? Ich halte sie eindeutig für einen Lückenfüller der Presse für das diesjährige Sommerloch. Also lasst euch den Urlaub nicht von solchen Geschichten vermiesen!

-fb

Mehr zu diesem Thema hier:



2 Kommentare »

  1. Ulrich schreibt:

    Es war eine Nachricht im Sommerloch. Ja, es gab Videos mit vielen Mücken, aber zumindest in Mittelschweden zwischen Stockholm und Göteborg (Uppsala, Enköping, Örebro, …) gab es wenig bis keine Mücken mehr.

    Die zwei die sich dann doch eingefunden haben, konnte man ganz gut mit diesen Mückenspiralen auf Entfernung halten.

    5. Sep. 2009 | #

  2. frank schreibt:

    Wir hatten auch nur 2 Tage lang, am Abend ein paar Mücken mehr als zu ertragen sind. Aber, das lag wohl daran, das es völlig Windstill war und die Mücken sich doch mal heraus getraut haben.
    Ich glaube das „Viel“ oder „Wenig“ Gewöhnungssache ist – Freunde waren dieses Jahr das erste mal in Schweden und haben gejammert, andere die schon öfters in Schweden waren, haben zur gleichen Zeit keine Besonderheiten feststellen können.

    6. Sep. 2009 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI