16. Jun. 2008

Mittsommer in SchwedenDie Mitte des schwedischen Sommers steht bevor, in diesem Jahr wird das Mittsommerfest von Freitag den 20. Juni, auf Samstag den 21. Juni gefeiert. Wie schon erwähnt, hat Mittsommer in Schweden eine lange Tradition, wobei ich die christliche Johannes-der-Täufer-Version zwar ganz nett finde, aber nicht annehme das sie der Ursprung ist. Wie dem auch sei, auf alle Fälle ist Mittsommer, oder in schwedisch Midsommar, eines der schönsten Jahresfeste die in Schweden gefeiert werden. Ob nun in Skåne, Småland, Dalarna oder Stockholm, überall wird dieses Fest, mit der den Schweden eigenen trockenen* Ausgelassenheit gefeiert. Mittlerweile werden sogar aus dem Europäischen Ausland, allerlei Reisen angeboten die es ermöglichen zu Mittsommer in Schweden zu sein und hier diesen Abend zu verbringen. Ob es nun funktioniert, mit einer Bustour oder einer sonstigen Kurzreise, den Flair einer typischen schwedischen Mittsommernacht einzufangen, vermag ich nicht zu sagen.


Aus Stockholm beginnt schon am Freitagmorgen eine wahre Ausreisewelle, die Verwandte oder Freunde auf dem Land haben, oder Möglichkeit haben in den Schären zu feiern, verlassen die Stadt. Wer in der Stadt bleibt, hat aber trotzdem genügend Auswahl, zum Beispiel im Freilichtmuseum Skansen, hier wird Mittsommer als wirklich großes Volksfest gefeiert, mit Tanz um den traditionellen Midsommarbaum mit typischer schwedischer Volksmusik.

Aber nicht nur in Skansen wird so gefeiert , überall in Stockholm finden sich an diesem Abend Mittsommerfeiern bei denen viele eine traditionelle Tracht und Blumenkränze im Haar tragen. Auch die beiden anderen schwedischen Großstädte Göteborg und Malmö bieten viele Mittsommerfeste, in Göteborg zum Beispiel im Liseberg. Wer es etwas traditioneller mag, findet in wohl jeder schwedischen Gemeinde eine Feier, die ihm dann vielleicht eher zusagt.

* trocken bezieht sich hier auf die schwedische Mentalität, nicht auf die Trinkgewohnheiten.

Mehr zu diesem Thema hier:



Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI