18. Feb. 2011

Reise nach SchwedenWo in den letzten Jahren noch recht lange geplant wurde, um die Überfahrt mit der Fähre nach Schweden zu buchen, wird es zunehmend entspannter. Das, liegt zum einen an dem immer mehr genutzten Medium Internet, das das Buchen und die Wahl der Reiseroute nach Schweden sehr viel einfacher macht. Zum anderen aber auch an den dänischen Brücken die wohl mehr und mehr in das Bewusstsein der Urlauber rücken. Ausnahmen sind hier wohl weiterhin die langen Fährverbindungen nach Schweden, die über große Strecken gehen und dementsprechend langfristig gebucht sein sollten. Bestes Beispiel für diese Fährverbindungen ist die Route Kiel-Göteborg, die von vielen jedes Jahr wieder genutzt, nicht unbedingt als reine Überfahrt, sondern eher als Teil des Urlaubs, oder besonderes Highlight. Aber, ob man nun mit der Fähre nach Schweden fährt, oder über die dänischen Brücken – man muss meistens weiter. Denn die meisten Reiseziele in Schweden sind nicht in der Nähe der Fährhäfen oder der letzten Brücke zwischen Dänemark und Schweden. Die folgende Liste soll ein bisschen helfen die Kosten und Strecken zu überblicken.


Wie jedes Jahr habe ich wieder versucht die Liste auf den aktuellsten Stand zu bringen, aber wie jedes Jahr, ist sie auch dieses Jahr eine „über den Daumen“-Liste. Das heißt das die angegebenen Preise und Kosten sehr grob sind, und wirklich nur als Überblick dienen sollten. Genauere Preise kann man bei den jeweiligen Fähranbietern im Internet bequem nachschlagen. Weitere Links zu diesem Thema findest du auch hier und in weiteren Artikeln in diesem Blog.

Die Fährverbindungen sind:
Puttgarden – Rødby (Überfahrt-Zeit: 45 Minuten)
Rostock – Trelleborg (Überfahrt-Zeit: 5 Stunden 30 Minuten)
Sassnitz – Trelleborg (Überfahrt-Zeit: 4 Stunden)
Travemünde – Trelleborg (Überfahrt-Zeit: 7 Stunden)
Kiel – Göteborg (Überfahrt-Zeit: 13 Stunden 30 Minuten)
Grenå – Varberg (Überfahrt-Zeit: 4 Stunden 15 Minuten)
Frederikshavn – Göteborg (Überfahrt-Zeit: 2 Stunden bis 3 Stunden 15 Minuten)

Als gute Übersicht über die Preise, Routen und Möglichkeiten, kann auch der Artikel: Schweden 2011: Strecken, Fähren und Brücken – Übersicht der Routen bieten.

Ziele & Preise (Hinfahrt & Rückfahrt) **:
( Bezinkosten|Fahrzeugkosten / Fähre|Brücke = Gesamt)

Fährlinien und Brücken:
www.ttline.de
www.nordoe-link.com
www.scandlines.de Buchung
www.stenaline.de
Storebaelt-Brücke
Öresund-Brücke


** Grundlage der Berechnungen ist ein „über den Daumen-Preis“ für die Fähre/Brücke (Stand 02/2011) und ein durchschnittlicher Kostenanteil von 25 Cent pro Kilometer bei der direkten Fahrtstrecke. Ausgangspunkt der Fahrt ist immer die deutsche Grenze, also Puttgarden, Rostock, Sassnitz, Kiel, Travemünde oder Flensburg. Um genaue Werte für seine persönliche Strecke zu bekommen, muss man die Strecke zu diesen Ausgangspunkten hinzurechnen. Der Preis für die Überfahrt mit der Fähre/Brücke, ist mit einem Auto (kürzer 6 Meter) und maximal 4 Personen (Kiel-Göteborg mit Standard-Kabine: 4-Bett Innen) berechnet. Die Hin und die Rückfahrt sind immer an einem Samstag. Die Tarife sind immer ungefähre und mittlere Preiskategorie. Selbstverständlich ist eine große Fülle von anderen Tarifen möglich, deswegen sind diese Preise auch nur als grober Anhaltspunkt zu sehen. Für genauere und weitere Informationen sollte man die Reedereien direkt anfragen, im Internet recherchieren oder ein Reisebüro besuchen.

Mehr zu diesem Thema hier:



1 Kommentar »

  1. Ina schreibt:

    Super Infos, vielen lieben Dank. Genau, was ich gesucht hab.
    Jetzt kann’s losgehen…

    27. Apr. 2011 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI