10. Sep. 2007

Schärengärten im Vänern - SchwedenBei dem Begriff Schären hat jeder zuerst die Schärengärten an der Ostseeküste von Schweden im Sinn, aber auch der See Vänern hat mehr als 22.000 von diesen Inseln und Felsen entlang seiner Küste. Diese Schären sind ganz unterschiedlicher Natur, es gibt Felsen und Felseninseln die überall in Küstennähe aus dem Wasser ragen, größere Insel mit einem lichten Baumbestand und die kleinen Inseln die mit einer Vegetation Büschen und Heidekraut bedeckt sind. Jede dieser Inseln hat ihren Reiz und ihren ganz eigenen Charakter. Die Schweden, die am Vänern leben oder dort Urlaub machen, nutzen diese Inseln im Sommer aus Ausflugsziel, Badeinsel und Treffpunkt.


Felsen im See Vänern - Schweden Wer die Möglichkeit hat mit einem Boot auf diesen wundervollen See zu fahren, sollte die ein oder andere Insel einmal besuchen. Einige Inseln sind regelrechte Treffpunkte der Einheimischen und man trifft dann mehrere Familien die sich zum Bade-Picknick treffen und den ganzen Tag hier verbringen. Aber keine Sorge, wer gerne einsam sein möchte, findet immer eine verlassene Bucht oder gar eine Insel die man für ganz alleine hat.

Wer auf so einer Schäreninsel angeln möchte, findet immer eine schöne Bucht die mit guten Brassen oder Plötzen aufwarten kann. Auch das Angeln auf kapitale Hechte und Barsche ist auf solchen Inseln erfolgversprechend und sollte einmal probiert werden.

Schärengärten im Vänern - Schweden - Insel - AngelnWer einfach nur faulenzen möchte oder die Natur um sich herum genießen will, findet hier die nötige Ruhe und Entspannung um dies zu tun. Auch der Naturliebhaber der die Fauna und Flora beobachten möchte, findet hier reichlich Gelegenheit.

Wichtig für alle ist, das man nur Gast auf diesen Inseln ist, und nach dem verlassen sollte nichts darauf hindeuten das man diese Insel betreten hat.

Mehr zu diesem Thema hier:

    • None Found


Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI