28. Jan. 2014

Fährhafen Puttgarden (Scandlines)Die Urlaubssaison 2014 beginnt, oder hat schon begonnen, viele Reisende brechen auch dieses Jahr in Richtung Schweden/Skandinavien auf. Die, die schon öfters in Schweden waren, nutzen oft die gleiche Strecke wie im Vorjahr. Wie in einer Tradition wird immer die selbe Route geplant und gebucht – nach günstigere Alternativen wird meist nicht mal geschaut. Urlauber die aber das erste Mal nach Schweden reisen, überlegen sich die Stecke weitaus genauer. Sie verschaffen sich einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten. Für alle macht eine Streckenplanung in Richtung Skandinavien Sinn, denn jede Route z.B nach Schweden oder Norwegen nutzt eine Fähre oder eine Brücke. Und wer mit der Fähre nach Schweden reist, möchte wissen was er zu bezahlen hat und wie lange die Reise dauert. Hier gibt es wie jedes Jahr eine Liste der Routen, Strecken und Möglichkeiten nach Schweden zu reisen.


Schalter an der Öresund-BrückeWie anfangs erwähnt, ist es für viele Reisende in Richtung Schweden wichtig, zu wissen wie lange die geplante Route dauert. Denn wenn man nur einmal im Jahr Urlaub macht, zählt jede Minute und ist nicht zu ersetzen. Eine genaue Planung setzt voraus zu wissen, wie lange die Überfahrt dauert. Man kann sagen das die Fähren die eine nur kurze Überfahrtzeit haben, auch recht häufig verkehren, so das man nicht genau auf die Ankunft an der Fähre achten muss. Zum Beispiel die Fähre von Puttgarden nach Rødby fährt alle 30 Minuten, so das es nicht allzu viel ausmacht wenn man in der Nebensaison eine Fähre später als erwartet ankommt. Andere Fährlinien dagegen verkehren nur einmal, oder alle paar Stunden einmal, so das eine genaue Ankunftszeit am Hafen extrem wichtig ist. Die Faktoren beeinflussen die Auswahl der möglichen Fähren.

Nächster wichtiger Faktor für eine Strecke nach Schweden ist selbstverständlich der Urlaubsort, denn eine Reise nach Skåne, Småland, Stockholm oder Blekinge ist etwas völlig anderes, als wenn man nach Värmland, Dalarna oder gar nach Lappland fährt. Bei einer lange Strecke durch Schweden wird oft die Fähre als Pause genutzt, in der man neue Energie für die Weiterfahrt sammelt. Es gibt unzählige Faktoren die, die Strecke nach Schweden beeinflussen, so zum Beispiel das Fahrzeug, denn ein Wohnmobil hat völlig andere Möglichkeiten, aber auch ebenso viele Einschränkungen.

In der folgenden Liste sind die Fährverbindungen von Deutschland und Dänemark nach Schweden und die Routen über die beiden dänischen Brücken gelistet. Der Ausgangspunkt ist immer der deutsche Fährhafen oder die deutsche Grenze. Um eine genauere Berechnung zu erhalten muss immer der Ausgangspunkt der Reise und die Strecke zum Zielort mit eingerechnet werden. Wie eingangs erwähnt soll diese Liste nur eine Übersicht der Stecken bieten und eher zur Unterstützung der Entscheidung dienen. Durch unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten, kann diese Liste mit Sicherheit nicht alle Variationen abdecken, ist aber hoffentlich einigen eine Hilfe.

Glücklicherweise haben sich im Vergleich zum letzten Jahr sie Preise nicht groß geändert. Man sollte aber einmal schauen ob man seine Fährfahrten in die Nachtstunden oder auf einen anderen Tag als den Samstag legen kann. Hierbei gibt es einiges Potential zum Sparen.


 
Reedereien:
www.ttline.de
www.finnlines.com
www.scandlines.de
www.stenaline.de

Brücken
Storebaelt-Brücke
Öresund-Brücke

 
Strecken:

1. Puttgarden – Rødby – Kopenhagen – Malmö

Von Puttgarden mit den Scandlines nach Rødby, über die dänische Autobahn bis nach Kopenhagen, von dort über die Öresund-Brücke nach Malmö/Schweden.
ca. 134 – 200 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Fähre / Auto ohne Anhänger)
ca. 90 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Brücke / Auto ohne Anhänger)
ca. 170 Kilometer durch Dänemark (Benzinkosten)

Dauer der Strecke:
Von Puttgarden nach Rødby mit Check-In ca. 1 Stunde
Von Rødby zur Öresund-Brücke mit evl. Pause ca. 2 Stunden
Öresund bis Malmö ca. 30 Minuten.

2. Puttgarden – Rødby – Helsingør – Helsingborg

Von Puttgarden mit den Scandlines nach Rødby, über die dänische Autobahn bis nach Helsingør, von dort Fähre über den Öresund nach Helsingborg/Schweden.

ca. 220 – 286 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Fähren / Auto ohne Anhänger)
ca. 200 Kilometer durch Dänemark (Benzinkosten)

Dauer der Strecke:
Von Puttgarden nach Rødby mit Check-In ca. 1 Stunde
Von Rødby nach Helsingør mit Pause ca. 2,5 Stunden
Helsingør bis Helsingborg ca. 30 Minuten.

3. Rostock – Trelleborg

Von Rostock direkt mit der TT-Line oder mit der Stenaline nach Trelleborg in Schweden

ca. 240 – 365 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Tagesfahrt, Auto ohne Anhänger/ohne Kabine)

Dauer der Strecke:
Überfahrt mit Check-In ca. 6,5 Stunden (5,5 Stunden Fähre / 60 Minuten Check-In)

4. Rostock – Gedser – Kopenhagen – Malmö

Von Rostock mit den Scandlines nach Gedser, über die dänische Autobahn bis nach Kopenhagen, von dort über die Öresund-Brücke nach Malmö/Schweden.

ca. 160 – 308 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Fähre / Auto ohne Anhänger)
ca. 90 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Brücke / Auto ohne Anhänger)
ca. 160 Kilometer durch Dänemark (Benzinkosten)

Dauer der Strecke:
Von Puttgarden nach Rødby mit Check-In ca. 1 Stunde
Von Rødby zur Öresund-Brücke mit evl. Pause ca. 2 Stunden
Öresund bis Malmö ca. 30 Minuten.

5. Rostock – Gedser – Helsingør – Helsingborg

Von Rostock mit den Scandlines nach Gedser, über die dänische Autobahn bis nach Helsingør, von dort Fähre über den Öresund nach Helsingborg/Schweden.

ca. 270 – 396 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Fähren / Auto ohne Anhänger)
ca. 190 Kilometer durch Dänemark (Benzinkosten)

Dauer der Strecke:
Von Rostock nach Gedser mit Check-In ca. 2,25 Stunde
Von Gedser nach Helsingør mit Pause ca. 2,5 Stunden
Helsingør bis Helsingborg ca. 30 Minuten.

6. Sassnitz- Trelleborg

Von Sassnitz direkt mit der Stenaline nach Trelleborg in Schweden

ca. 230 – 270 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Auto ohne Anhänger/ohne Kabine)

Dauer der Strecke:
Überfahrt mit Check-In ca. 4,5 Stunden (ca. 4 Stunden Fähre / 30 Minuten Check-In)

7. Travemünde – Trelleborg

Von Travemünde mit der TT-Line nach Trelleborg in Schweden

ca. 240 – 290 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Auto ohne Anhänger/ohne Kabine)

Dauer der Strecke:
Überfahrt mit Check-In ca. 8,5 Stunden (7,5 Stunden Fähre / 60 Minuten Check-In)

8. Travemünde – Malmö

Von Travemünde mit der Finnlines nach Malmö in Schweden

ca. 220 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Auto ohne Anhänger/ohne Kabine)

Dauer der Strecke:
Überfahrt mit Check-In ca. 10 Stunden (9 Stunden Fähre / 60 Minuten Check-In)

9. Storebælt-Brücke – Öresund-Brücke – Malmö

Durch Dänemark bis nach Nyborg auf Fünen über die Storebælt-Brücke nach Korsør auf Seeland und dann über die Öresundbrücke von Kopenhagen nach Malmö in Schweden.

325 Kilometer durch Dänemark mit Startpunkt Flensburg (Benzinkosten)
ca. 66 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Storebælt-Brücke/Auto ohne Anhänger)
ca. 90 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Öresund-Brücke/Auto ohne Anhänger)

Dauer der Strecke:
ca. 3 Stunden Fahrt durch Dänemark (Nicht eingerechnet: Staus, Wartezeiten und Pausen)

10. Storebælt-Brücke – Helsingør – Helsingborg

Durch Dänemark bis nach Nyborg auf Fünen über die Storebælt-Brücke nach Korsør auf Seeland und dann über die Fährelinie von Helsingør nach Helsingborg/Schweden.

355 Kilometer durch Dänemark mit Startpunkt Flensburg (Benzinkosten)
ca. 66 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Storebælt-Brücke/Auto ohne Anhänger)
ca. 96 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Fähre/Auto ohne Anhänger)

Dauer der Strecke:
ca. 3,5 Stunden Fahrt durch Dänemark (Nicht eingerechnet: Staus, Wartezeiten und Pausen)
Helsingør bis Helsingborg ca. 30 Minuten.

11. Kiel – Göteborg

Von Kiel mit der Stena Line nach Göteborg in Schweden

ca. 710 – 870 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Auto ohne Anhänger/Economy /Family Kabine Innen)

Dauer der Strecke:
Überfahrt mit Check-In ca. 14,5 Stunden (13,5 Stunden Fähre / 60 Minuten Check-In)

12. Grenå – Varberg

Durch Dänemark bis nach Grenå, von dort mit der Stena Line Fähre nach Varberg in Schweden

250 Kilometer durch Dänemark mit Startpunkt Flensburg (Benzinkosten)
ca. 138 – 206 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Auto ohne Anhänger/ohne Kabine)

Dauer der Strecke:
ca. 3 Stunden Fahrt durch Dänemark
Überfahrt mit Check-In ca. 4,75 Stunden (4,25 Stunden Fähre / 30 Minuten Check-In)

13. Frederikshavn – Göteborg

Durch Dänemark bis nach Frederikshavn, von dort mit der Stena Line Fähre nach Göteborg in Schweden

350 Kilometer durch Dänemark mit Startpunkt Flensburg (Benzinkosten)
ca. 138 – 155 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Auto ohne Anhänger/Economy/ohne Kabine)

Dauer der Strecke:
ca. 4 Stunden Fahrt durch Dänemark
Überfahrt mit Check-In ca. 2,5 – 3,75 Stunden (2 – 3,25 Stunden Fähre / 30 Minuten Check-In)

14. Frederikshavn – Oslo

Durch Dänemark bis nach Frederikshavn, von dort mit der Stena Line Fähre nach Oslo, von dort weiter nach Schweden

350 Kilometer durch Dänemark (Benzinkosten)
ca. 253 Euro* für Hin- und Rückfahrt (Auto ohne Anhänger/1 mal mit Kabine/1 mal ohne Kabine)
Von Oslo nach Schweden ca. 100 Kilometer (Benzinkosten/evtl. Maut)

Dauer der Strecke:
ca. 4 Stunden Fahrt durch Dänemark
Überfahrt mit Check-In ca. 9,5 Stunden (8,5 Stunden Fähre / 60 Minuten Check-In)
ca 1 Stunde durch Norwegen nach Schweden

 

*alle Preis sind ungenaue Angaben, für aktuelle Preise und verbindliche Tarife, bitte beim Reisebüro oder bei der jeweiligen Reederei anfragen! Für Preise und Zeiten kann keine Gewähr und keine Garantie übernommen werden. Besonders die Strecken für die eine Kabine erforderlich ist, sind nur sehr schwer darstellbar, weil es zu viele Kombinationen gibt.

–fb

Mehr zu diesem Thema hier:



1 Kommentar »

  1. Fähren, Routen und Preise: Brücken und Fähre nach Schweden – Saison 201 | Angel - Reisen - Schweden schreibt:

    […] Schweden 2014: Strecken, Fähren und Brücken – Übersicht der Routen nach Schweden […]

    11. Mrz. 2014 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI