23. Jul. 2008

Die schwedische Bohus Festung bei Kungälv in der Nähe von GöteborgDieses Jahr feiern die Länder Schweden, Norwegen und Dänemark das 700-Jährige bestehen der Bohus Festung. Die Festung die etwa 40 Kilometer nördlich von Göteborg auf einer felsigen Insel am Zusammenfluss der Nordre älv und der Göta älv in der Nähe der heutigen Stadt Kungälv liegt, hat eine reiche Geschichte und auch heute noch eine imposante Größe. Diese im Jahr 1308 vom norwegischen König Haakon V. Magnusson angelegte Festungsanlage sollte die damalige norwegische Südgrenze sichern, die zu dieser Zeit dem Lauf der Göta älv folgte. In verschiedenen Ausbaustufen wurde die Bohusfestung, die damals noch Bagahus hieß, nach der Insel auf der sie erbaut wurde, zur am stärksten befestigten Festungsanlage in gesamt Skandinavien. Die Boshus fästning wurde mehrfach angegriffen und belagert, aber niemals eingenommen, verschiedene schwedische Versuche bis zum Frieden von Roskilde endeten Teils katastrophal. Erst im Jahre 1658 konnten die Schweden, mit dem Friedensvertrag von Roskilde, die Bohus Festung in Besitz nehmen. Die letzte große, und zugleich schwerste Belagerung folgte dann im Jahre 1678, diesmal durch die Norweger, die es fast geschafft hätten die bis dahin uneinnehmbare Festung zur Aufgabe zu zwingen, was aber durch zu Hilfe eilende schwedische Truppen verhindert wurde. Danach wurde die Bohus Festung kurze Zeit Residenz des Landesoberhauptes von Bohuslän und später als Gefängnis und zuletzt sogar als Steinbruch für die Bürger der Stadt Kungälv genutzt. Der Abbau von Material aus der Bohus Festung wurde glücklicherweise im Jahr 1838 endgültig verboten und ausführliche Konservierungs- und Ausgrabungsarbeiten erfolgten dann zwischen 1898 und 1904. Ab 1934 begann die bis heute andauernde Restaurierung der Festungsanlagen.


Bohus fästning bei Göteborg in SchwedenJedes Jahr zwischen April und Oktober, wird die Bohus Festung zu einem beliebten Ausflugsziel für Touristen und Einheimische, die diese riesige Festungsanlage erkunden. Günstig in der Nähe von Kungälv, zwischen der E6 und der E45 gelegen, lohnt es sich auch auf der Hin- oder Rückfahrt in Richtung Göteborg und zur Fähre, einen Ausflug zu dieser imposanten Festung zu machen. In jedem Jahr gibt es eine ganze Reihe von Veranstaltungen in den Festungsmauern, zum Beispiel Konzerte, Theater und die bekannten Mittelaltertage die dann viele zusätzliche Besucher anlocken.

Weitere Informationen zur Bohus Festung:
Kungälv Kommune
Fästningsholmen
44281 Kungälv
Tel.: +46 (0)303/15662
Email: bohusfastning@kungalv.se
Internet: www.vastsverige.se
Lage: Google Maps

fb

Mehr zu diesem Thema hier:



 

Nordland-Shop

 

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI