27. Mrz. 2012

Königliches schwedisches Schloss in StockholmStockholm ist schon von sich aus, einer der schönsten Städte in Europa. Besonders fällt dies in der Altstadt „Gamla stan“ auf, oder in einem der historischen Gebäude der Stadt. Mit seinen vielen Museen, Ausstellungen, Konzerten und andern kulturellen Veranstaltungen lockt Stockholm jedes Jahr mehrere Millionen Touristen in die Stadt. Lohnenswerte Ziele in der schwedischen Hauptstadt sind unter anderem das Vasamuseum, das Nationalmuseum, oder das Nationale Historische Museum, aber vor allem sollte man das königliche Schloss in Stockholm besuchen. Der königliche Palast direkt in der Altstadt von Stockholm ist ein Ausflugsziel für das man sehr leicht einen gesamten Tag einplanen kann. Neben dem eigentlichen königlichen Palast, der alleine schon mehrere Stunden Zeit beansprucht, gibt es noch die Schatzkammer, das „Tre Kronor“ Museum, die Rüstkammer und das Antiquitätenmuseum von Gustav III. Obwohl nicht alle Teile des Schlosses frei zugänglich sind, gibt es vieles aus allen Epochen der schwedischen Geschichte zu sehen und entdecken. Wer also plant in diesem Jahr eine Reise nach Stockholm zu machen, oder nur in der Nähe dieser wunderbaren Stadt sein wird, sollte sich auf alle Fälle das königliche Schloss ansehen. Wie schon öfter erwähnt ist es auf jeden Fall gut eine Stockholm-Karte zu kaufen, um die Stadt noch unbeschwerter genießen zu können. Wer sich alle Teile des Stockholmer Schlosses ansehen will und vielleicht noch ein oder zwei andere Museen auf seiner Wunschliste hat, ist mit der Stockholm-Karte auf alle Fälle am Besten beraten. In diesem Sinne kann ich nur sagen: Viel Spaß in Stockholm und im königlichen Schloss.


Das königliche Schloss – Stockholms slot (Kungliga slottet)
Eines der größten europäischen Schlösser mit mehr als 600 Zimmern, größtenteils im italienischen Barokstil. Es wurde im 18ten Jahrhundert auf den Grundmauern des im Jahr 1697 abgebrannten „Tre Kronor“ Schlossen erbaut.

Der königliche Palast
Es sind weite Teile des Stockholmer Palastes, mit Reichssaal, Ordenssälen und königlichen Gemächern aus verschiedenen Epochen zu besichtigen.

Miniatur des alten Schloss in StockholmMuseum Tre Kronor
Museum über die Geschichte des Stockholmer Schlosses, angefangen im Mittelalter bis hin zum Brand von 1697.

Antikmuseum von Gustav III
Statuen und Büsten aus der Sammlung von Gustav III.

Die königliche Schatzkammer
Wundervolle Stücke aus allen Epochen der königlichen schwedischen Geschichte. Kronen, Zepter, Ketten und Schwerter aus verschiedenen Zeiten.

Die königliche Rüstkammer
Königliche Gewänder, Kutschen, Rüstungen und verschiedene andere Dinge aus dem königlichen Leben aller Epochen.

Was man nicht verpassen sollte, ist die tägliche Wachablösung der Palastwache auf dem Schlossplatz. Um 12:15 Uhr (Sonntag 13:15 Uhr) marschiert unter Geleit eines Musikkorps in historischen Uniformen die neue Wachtruppe ein und zelebriert die offizielle Wachablösung.

Zu erreichen ist das königliche Schloss in Stockholm sehr gut mit der U-Bahn. Von der Startion Gamla Stan sind es nur ein paar Minuten Fußweg.

Mehr zu diesem Thema hier:



1 Kommentar »

  1. Storkyrkan - Die Domkirche in Stockholm | Angel - Reisen - Schweden schreibt:

    […] Stockholm: der königliche Palast und seine Museen. […]

    19. Jul. 2012 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI