31. Jul. 2011

Die StockholmkarteObwohl die meisten Schwedenurlauber eher nach Natur und Ruhe suchen, kommen immer mehr Touristen auch oder gerade nach Stockholm. Jahr für Jahr zieht die schwedische Hauptstadt mehr Urlauber an. Neben vielen Museen und anderen Sehenswürdigkeiten bietet Stockholm viele Möglichkeiten um zu shopping, oder um einfach den Flair dieser Metropole zu genießen. Unvorbereitet sollte man diese phantastische Stadt aber nicht besuchen, denn im Gegensatz zu anderen, meist beschaulichen Städten in Schweden, ist Stockholm ein pulsierende Großstadt, die einen völligen Gegensatz zum beschaulichen Landleben bietet. Die Stockholmkarte oder Stockholm-Card ist die beste Möglichkeit, um die schwedische Hauptstadt zu erkunden. Über 80 Museen und andere Attraktionen können mit der Stockholmkarte kostenlos besucht werden. Mit der Stockholmkarte können im Großraum Stockholm kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel, wie U-Bahn, S-Bahn und Bus genutzt werden. Im Sommer kann man die Hop-on-Hop-off-Schiffe oder die Sightseeing-Tour auf der Route rund um Kungsholmen, mit dem Schiff nutzen. Es gibt mit der Karte auf Stadtrundfahrten mit dem Bus, oder der Schiffstour nach Drottningholm Rabatt. Neben der Karte gibt es zusätzlich Info- und Kartenmaterial, das die wichtigsten Attraktionen der Stadt erklären. Alles in allem ist die Stockholmkarte ein unverzichtbarer Bestandteil um diese phantastische Stadt zu erleben.

Mit 425 SEK für eine Erwachsenenkarte pro Tag oder 895 SEK für 5 Tage (Stand 2011) ist die Stockholmkarte zwar nicht gerade billig, aber sie rechnet sich bei normaler Benutzung auf alle Fälle. Alleine schon die kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ist viel wert um Stockholm erkunden zu können. Das erstklassige U-Bahn-Netz erlaubt es innerhalb kürzester Zeit von einem Punkt der Stadt zum anderen zu kommen. So ist es meiner Meinung nach für Familien die einen Abstecher Nach Stockholm machen, oftmals besser und einfacher ein passendes Hotel etwas weiter vom Stadtkern zu nehmen und dann mit der U-Bahn ins Zentrum zu fahren.

Natürlich lohnen sich die Stockholmkarten am meisten, wenn man sich in der Stadt die Sehenswürdigkeiten anschauen möchte. Wenn man zum Beispiel das Königliche Schloss mit seinen vielen Museen oder das Vasa-Museum anschaut, hat man schnell die kosten für die Karte wieder raus.

Wer die Stockholmkarten nicht über das Internet bestellen möchte, kann diese auch direkt in der großen Touristeninformation im Zentrum von Stockholm kaufen. Hier gibt es auch weitere gute Tipps und Informationen rund um diese Stadt.

Preise für die Stockholmkarte (stand 07.2011):
Stockholmkarte Erwachener 1 Tag: 425,00 SEK
Stockholmkarte Erwachener 2 Tage: 550,00 SEK
Stockholmkarte Erwachener 3 Tage: 650,00 SEK
Stockholmkarte Erwachener 5 Tage: 895,00 SEK

Stockholmkarte Kind 1 Tag : 195,00 SEK
Stockholmkarte Kind 2 Tage: 225,00 SEK
Stockholmkarte Kind 3 Tage: 245,00 SEK
Stockholmkarte Kind 5 Tage: 285,00 SEK
Stockholmkarte Kinder (7-17 Jahre), nur gültig in Verbindung mit einer Erwachenenenkarte

Weitere Informationen:
Touristeninformation Stockholm
Stockholm Visitors Board
Vasagatan 14
103 25 Stockholm
Tel.: +46 (0)8-508 28 508 (Tourist information)
E-Mail: touristinfo@stockholm.se
www.visitstockholm.com

–fb

Mehr zu diesem Thema hier:



2 Kommentare »

  1. Kunst, Kultur und Historie in Stockholm: Museen und Sehenswürdigkeiten. | Angel - Reisen - Schweden schreibt:

    […] Stockholm entdecken mit der Stockholm-Karte […]

    19. Aug. 2011 | #

  2. Das Vasa-Museum in Stockholm | Angel - Reisen - Schweden schreibt:

    […] Stockholm entdecken mit der Stockholm-Karte […]

    6. Nov. 2011 | #

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI