4. Nov. 2008

Der November ist angebrochen, alles denkt schon mit Erwartung an die Adventszeit und an Weihnachten, „Was kaufe ich wem“, „Wo kaufe ich was“, und viele andere Fragen sind wieder aktuell. Was man wem kauft, kann ich nicht sagen, aber wo man was kauft, da hätte ich einen guten Vorschlag! Warum nicht zum Einkaufs- und Erholungsbummel nach Göteborg? Die Stena Line bietet im November die Möglichkeit mit einem der beiden großen Stena Fährschiffe Germanica und Scandinavica von Kiel nach Göteborg zu fahren und dort einen Tag auf Schwedens größten Weihnachtsmarkt im Liseberg zu verbringen. Mit der Fähre nach Schweden hört sich im ersten Moment aufwändig, anstrengend und teuer an, ist aber keines von alle dem, wenn ab 19 Uhr die Fähe Richtung Schweden Kiel verlässt, ist Entspannung und Erholung angesagt. Mit dem Jul-Weihnachts-Büfett im Bord-Restaurant wird für das leiblich Wohl gesorgt und in einer der Bars, Restaurants oder Night-Clubs an Bord kann man sich den Abend nach Lust und Laune gestalten. Wenn die Fähre dann morgens um 9 Uhr Göteborg erreicht startet ein sicher ereignisreicher Tag in der vorweihnachtlichen schwedischen Stadt Göteborg. Einkaufen und Bummeln im Kungsportsavenyn oder in Haga und später dann in den Vergnügungspark Liseberg, der ab Mitte November Schwedens größten Weihnachtsmarkt mit dem Namen „Jul  på  Liseberg“ beherbergt. Hier kann mit gebrannten Mandeln, Glögg und anderen Leckereien ein vergnüglicher Tag verbracht werden, bis dann um 19 Uhr die Fähre wieder Richtung Kiel abfährt.

Der vorweihnachtliche Trip ist schon ab 87 Euro pro Person bei der Stena Line zu buchen. Eine Eintrittskarte für den Weihnachtsmarkt im Liseberg kann für 8 Euro gleich in Kiel gekauft werden und das große Jul-Büffet auf der Fähre kann für 28 Euro, inklusive Tischwein, Bier und Softdrinks bestellt werden, Familien mit bis zu drei Kindern zahlen dafür lediglich 61 Euro.

Buchungen und weitere Informationen gibt es unter:
www.StenaLine.de
oder per Telefon unter (01805) 91 66 66

-fb

Mehr zu diesem Thema hier:



Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI