20. Nov. 2012

Obwohl man es im grauen und nassen Deutschland manchmal gar nicht glauben kann: bald ist wieder Weihnachten! Und obwohl auch in Schweden gerade nicht unbedingt der tiefste Winter ist, ist es doch an einigen Orten deutlich weihnachtlicher als hier bei uns. Wer zum Beispiel mit der Fähre von Kiel nach Göteborg fährt, kommt schon in den Genuss einer schwedischen Adventshauptstadt. Im Liseberg wird schon kräftig die Vorweihnachtszeit und Advent gefeiert und auch in den anderen Stadtteilen von Göteborg findet man größere und kleinere Märkte. Ab dem 30.11.2012 kann man in Frölunda Torg einen der schönsten traditionellen Weihnachtsmärkte von Göteborg erleben.
Auch der Weihnachtsmarkt in Skansen, mitten in Stockholm, wird dieses Jahr wieder tausende mit Süßigkeiten, schwedischen Handwerksarbeiten und Musik anlocken. Ab dem nächsten Wochenende (24.11.2012) kann man auf dem „Julmarknaden på skansen“ eine schöne Zeit erleben. Wer es kleiner, gemütlicher und noch schwedischer möchte, sollte zum Stortorget gehen. Auf diesem Platz in der Stockholmer Altstadt findet seit 1915 einer der ursprünglichsten Adventsmärkte in der schwedischen Hauptstadt statt. Etwas nördwestlich von Stockholm, in Sigtuna, der ältesten schwedischen Stadt, kann man an den vier Sonntagen vor Weihnachten einen schönen Advent mit Gesang, Tanz und traditionellen Handwerk verbringen. Auch in Malmö findet man ab diesem Wochenende den Traditionellen Weihnachtsmarkt in der Innenstadt. In wohl gesamt Schweden findet man ab diesem oder spätestens ab nächsten Wochenende einen Weihnachtsmarkt, auf dem man einen guten Glögg trinken, oder einfach nur herum bummeln kann. Ich wünsche schon mal viel Spaß in der Adventszeit und hoffe das ich es dieses Jahr zum Weihnachtsmarkt nach Göteborg schaffe.

[weiterlesen …]

28. Feb. 2012

Vasalauf in Schweden 2012Der Vasaloppet am Sonntag könnte dieses Jahr nicht nur sportlich ein interessanter Event werden. Dieses Jahr gibt es außerdem auch noch eine interessante Persönlichkeit die ihr kommen angesagt hat, „Pippa“ kommt zum Vasalauf. Philippa Charlotte „Pippa“ Middleton die Schwägerin von Prinz William ist sicherlich einen Blick wert. Leider kann ich dieses Jahe nicht nach Mora fahren um dieses sportliche Ereignis mitzuerleben. Das Event ist ja schon in vollem Gange, denn wie jedes Jahr sind einige der kürzeren Läufe im laufe der Woche absolviert worden. Das Große und wichtige Rennen am Sonntag, der eigentliche Vasaloppet wird wieder über 15.000 Teilnehmer haben und viele Tausende Zuschauer anlocken. Ein Ereignis in Schweden das man nicht verpassen sollte wenn man in der Nähe ist, oder die Zeit hat anzureisen.
[weiterlesen …]

14. Aug. 2010

Kulturfest in Schweden - MalmöDer Sommer ist in Schweden eine Zeit für Kultur und Aktivitäten. Wie die Kulturfestivals in Göteborg und Stockholm, findet vom 20. bis zum 27. August 2010 in Malmö das alljährliche Kulturfestival statt. Das Malmöfestivalen ist mit über 1,5 Millionen Besuchern, eines der größten Veranstaltungen in Südschweden. Von Rockkonzerten und Theater, über Sportveranstaltungen und Kinderfesten bis hin zu Design- und Kunstausstellungen ist alles in Malmö zu finden. Günstig gelegen an den Routen die, die meisten Urlauber in Richtung Schweden nehmen, ist Malmö in diesen Tagen einen Abstecher wert.

[weiterlesen …]

26. Jul. 2010

Mittelalterfest-SchwedenGenau wie in Deutschland, erfreuen sich die Mittelalterfeste auch in Schweden immer größerer Beliebtheit. So gehört die Mittelalterwoche auf der schwedischen Ostseeinsel Gotland mittlerweile zu den beliebtesten Veranstaltungen in Schweden. „MEDELTIDSVECKAN PÅ GOTLAND“ findet in 2010 vom 8 bis zum 15 August statt. In der Hauptsache in und um die alte Hansestadt Visby herum finden über 300 verschiedene Veranstaltungen statt. Vom Mittelalterlichen Markt und verschiedene Ritterturnieren über Shows und Konzerte bis hin zu Ausstellungen, Vorträgen und Handwerkskursen findet man allerlei Programmpunkte rund um die Themen Mittelalter, Rittertum und Hanse. Was diesen Mittelalterfest auf Gotland so besonders macht, ist die Stadt Visby. Sie bietet mit ihren vielen historischen Gebäuden und Ruinen eine einmalige Umgebung für ein gelungenes Mittelalterfest. Günstige Fährverbindungen kann man über das Internet ab den schwedischen Häfen Grankullavik, Nynäshamn und Oskarshamn buchen. Also auf zu den Medeltidsveckan nach Gotland.

[weiterlesen …]

29. Mrz. 2010

Ostern in SchwedenDas Osterfest ist nach Weihnachten das wichtigste christliche Fest in Schweden. Ostern wird in Schweden påsk genannt, was vom lateinischen Namen pascha und dem hebräischen pessach kommt. Überall in Schweden werden Birkenzweige in die Wohnungen gestellt, die dann zum Osterfest die ersten grünen Blätter tragen. Wie auch in Deutschland werden in Schweden oft Eier als Schmuck in die Zweige gehängt. Das schwedische Osterfest ist aber im Gegensatz zum deutschen noch mehr mit alten und überlieferten Traditionen vermischt. Zum Beispiel gehen in Schweden die Kinder verkleidet zwischen dem Gründonnerstag und Ostersamstag von Haus zu Haus und sammeln Süßigkeiten. In verschieden Landesteilen wird außerdem auch Ostern und der alte Hexen-Aberglaube miteinander vermischt, so das teilweise die Besen versteckt werden, damit keiner mit ihnen davonfliegen kann. Das schwedische Osterfest, ist für viele auch gleichzeitig der Anfang des Frühlings in Schweden. Da in Deutschland in dieser Zeit Oster- oder Frühjahresferien sind, ist das Osterfest auch gleichzeitig der Start der Urlaubssaison in Schweden.

[weiterlesen …]

23. Dez. 2008

Julbord SchwedenEine schwedische Tradition ist besonders zur Weihnachtszeit besonders gefragt, das Smörgåsbord, das in der Weihnachtszeit Julbord genannt wird. Smörgåsbord bedeutet in etwa soviel wie Buffet, also ist Julbord ein Weihnachtsbuffet. Das Richtige Julbord findet in der Familie mit Freunden und Verwandten statt. Heute ist Julbord Bestandteil von Weihnachtsfeiern oder besonderen Tagen in verschiedenen Restaurants. Um ein wirklich traditionelles Julbord auszurichten muss man also entweder Freunde oder Verwandte haben die ein solches ausrichten, oder man lädt selber ein. Ein gutes Julbord benötigt viele Zutaten, die teilweise auch hier in Deutschland zu beschaffen sind. Also warum nicht einmal ein eigenes Julbord ausrichten!

[weiterlesen …]

17. Aug. 2008

Krebsessen in SchwedenIm August, wenn in Schweden das Ende des Sommers immer näher rückt, aber die Nächte immer noch warm und angenehm sind, ist die Zeit des Krebsessens angebrochen. Das Krebsfest ist kein wirkliches Volksfest, sondern eher ein familiäres Ereignis, es wird von Region zu Region und Familie zu Familie, an unterschiedlichen Tagen gefeiert. Es gibt aber auch „große“ Krebsfeste, die dann wirklichen Volksfestcharakter haben und in unterschiedlichen schwedischen Städten und Gemeinden gefeiert werden. Das Kräftskiva, wie das Krebsessen in Schweden genannt wird, hat seinen Ursprung in der im Spätsommer beginnenden Krebsfangsaison, in der dann in vielen schwedischen Familien die gefangenen Krebse gegessen wurden. Später wurde dann zum Schutz der seltener werdender Flusskrebse eine feste Fangperiode festgesetzt, diese wurde dann festartig gefeiert. Heute gibt es auch in Schweden aufgrund der Krebspest nur noch sehr wenig natürliche Flusskrebsbestände und die Preise für schwedische Krebse sind dementsprechend hoch, deswegen greift man auf Importware aus der Türkei, China, Kanada oder den USA zurück oder auf die in Schweden ausgesetzten und eingebürgerten Signalkrebse zurück. Trotz alle dem feiern die Schweden das Krebsessen typisch schwedisch: bunt, ausgelassen und feucht-fröhlich.

[weiterlesen …]

16. Jun. 2008

Mittsommer in SchwedenDie Mitte des schwedischen Sommers steht bevor, in diesem Jahr wird das Mittsommerfest von Freitag den 20. Juni, auf Samstag den 21. Juni gefeiert. Wie schon erwähnt, hat Mittsommer in Schweden eine lange Tradition, wobei ich die christliche Johannes-der-Täufer-Version zwar ganz nett finde, aber nicht annehme das sie der Ursprung ist. Wie dem auch sei, auf alle Fälle ist Mittsommer, oder in schwedisch Midsommar, eines der schönsten Jahresfeste die in Schweden gefeiert werden. Ob nun in Skåne, Småland, Dalarna oder Stockholm, überall wird dieses Fest, mit der den Schweden eigenen trockenen* Ausgelassenheit gefeiert. Mittlerweile werden sogar aus dem Europäischen Ausland, allerlei Reisen angeboten die es ermöglichen zu Mittsommer in Schweden zu sein und hier diesen Abend zu verbringen. Ob es nun funktioniert, mit einer Bustour oder einer sonstigen Kurzreise, den Flair einer typischen schwedischen Mittsommernacht einzufangen, vermag ich nicht zu sagen.

[weiterlesen …]

2. Jun. 2008

Wappen SchwedenAn diesem Freitag, den 6 Juni ist in Schweden Nationaldagen, der schwedische Nationalfeiertag, zugleich auch Tag der schwedischen Flagge „Svenska flaggans dag“, wer also am Freitag in Schweden sein sollte, muss sich nicht wundern wenn die meisten Schweden nicht arbeiten. Obwohl der 6 Juni in Schweden schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts ein nationalen Gedenktag ist, und seit 1916 „Tag der schwedischen Flagge“, ist er erst seit 2005 ein Feiertag der auch „Arbeitsfrei“ bedeutet. Geschichtlich reicht der 6 Juni und somit der Nationalfeiertag bis in die Vasa-Zeit, genauer, den 6. Juni 1523 zurück. Falls jemanden die Geschichte und Hintergründe des schwedischen Nationalfeiertags interessieren, dem sei der Wikipedia-Artikel, der Sweden.de-Artikel oder der Artikel auf Fiket.de empfohlen.